Motorsporthistoriker-Stammtisch

 

Ein "offener" MCW Stammtisch findet jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat in der Gaststätte "Zum Ochsen", Balduinstraße 40, 66606 St.Wendel statt. Beginn ist um 19:00 Uhr. 

 

Ausstellung St. Wendeler Renngeschichte am 2. & 3. November 2019

Zahlreiche Motorsportbegeisterte besuchten die 2. Ausstellung “ St.Wendeler Rennsport-geschichte ” der Motorsporthistoriker am 2./3. November im Saalbau St.Wendel. Das diesjährige Interesse war gegenüber der 1. Ausstellung im Jahre 2017 erheblich gestiegen.

 

Vorgestellt wurden vom Moderator Klaus Lambert über 70 Motorräder in Form von Old-und Youngtimern. Darunter waren auch mehrere Rennmaschinen, die als Solomaschinen und Renngespanne sowohl an die ehemaligen Motorradrennen auf dem St.Wendeler Stadtkurs (1950-1964) als auch an die Rennen der Neuzeit (1982-1992) erinnerten. Gefahren werden diese Rennmaschinen heute noch von ca. 30 Mitgliedern der Motorsporthistoriker.

 

 

Als Besonderheit war die Präsentation von Racermaschinen des ital. Motoradherstellers MV-Agusta im Foyer des Saalbaus anzusehen. Der MV-Agusta-Club Deutschland eV, der gute Kontakte zum MCW-Verein pflegt und bei allen bisherigen 6 Klassik Veranstaltungen in St.Wendel mit zahlreichen MV-Maschinen präsent war, stellte 4 reinrassige knallrote MV-Rennmaschinen vor. Diese waren:  MV-Tre Marce, Bj.1948, 1 Zyl, 125 ccm, 9PS /MV-500, Bj.1966-1974, 3 Zyl, 500 ccm,78 PS / MV-Corsa, Bj.1975, 4 Zyl. 750 ccm, 90 PS / und die MV-F4, Bj. 2007, 4 Zyl., 1000 ccm, ca. 190 PS.

 

Diese hochkarätigen Racermaschinen befinden sich in Privatbesitz und sind teils Originale bzw. Replikas. Aufgrund bereits geführter Verhandlungen zwischen den Historikern und dem MV-Agusta-Club Deutschland eV wird es anläßlich der 7. Internationalen Motorsport Klassik Veranstaltung vom 7.-9. August 2020 in St.Wendel / Wendelinuspark ein Widersehen geben, denn mehrere dieser Rennmaschinen werden in vschd. Klassen an den Start gebracht. Das erstmals von Clubmitgliedern aufgebaute Fahrerlagerzelt auf der Bühne des Saalbaus gewährte den Besuchern einen anschaulichen Einblick ins heutige Renngeschehen des Motorradsports. Zudem wurde die kostenlose Teilnahme am 2. MCW-Bilder-Rätsel (Quiz) angeboten, die zahlreich genutzt wurde. Eine diesbezügliche Preisverteilung für die richtig erratenen Antworten wird noch erfolgen mit Überreichung der Preise bei vorheriger Benachrichtigung der Preisträger.

 

 

Zu erwähnen sind ua. die beiden gezeigten Rennmaschinen des mittlerweile verstorbenen Heiner Butz (Aspisheim). Sein Sohn brachte am Samstagmorgen die 350iger Norton sowie die weiß-blaue 500 ccm Bianchi , die vom Vater in den vergangenen Klassikevents in WND gefahren wurden. Bei Kaffee u. Kuchen und kleinem Imbiss im Foyer des Saalbaus wurde in den bereitstehenden Sitzgruppen an beiden Veranstaltungstagen zahlreiche Motorsport- und Benzingespräche geführt. Selbst der Saarl. Rundfunk (SR/Sbr) war sonntags mit einem Fernsehteam angereist und berichtete am gleichen Tage abends in der aktuellen Sportarena ausführlich über die Ausstellung der MCW-Motorsporthistoriker in St.Wendel. Für den MCW-

 

Verein und deren Besucher war die diesjährige 2 Ausstellung wiederum ein toller Erfolg und freut sich bereits heute auf einen regen Besuch der 7. Intern. Motorsport-Klassik vom 07. -09. August 2020.

 

Motorrad-Ausstellung der St. Wendeler-Renngeschichte findet am 2. und 3. November in St. Wendel statt

 

 

 

Am 2. und 3. November 2019 findet im saarländischen St. Wendel zum zweiten Mal die Motorrad-Ausstellung der MCW Motorsport-Historiker im Saalbau in St. Wendel statt.
Die Ausstellung wurde 2017 erstmals durchgeführt und dort war der dreifache Motorrad-Weltmeister Luigi Taveri aus der Schweiz zu Gast, der am 1. März 2018 dann leider verstorben ist.
Bei der Ausstellung werden ca. 60 Rennmaschinen präsentiert, die in St. Wendel sowohl in der Solo- als auch in der Seitenwagenklasse an den Start gegangen sind. Die MCW-Historiker freuen sich, dass der MV Agusta-Club Deutschland vier MV Agusta-Rennmotorräder nach St. Wendel mitbringt. Ebenfalls vor Ort sind die Norton 350 ccm und Bianchi 500 ccm Rennmaschinen vom ehemaligen St. Wendel-Sieger Heiner Butz, der leider auch schon 2016 verstorben ist.
Von den MCW-Clubmitgliedern werden Rennmaschinen, Oldtimer und Youngtimer ausgestellt. Bei der Ausstellung werden den Besuchern auch historische Filme von den Stadtkursrennen in St. Wendel vorgeführt. Es wird auch wieder das beliebte St. Wendeler Renn-Quiz durchgeführt.
Die 7. Ausgabe der Internationalen Motorsport-Klassik in St. Wendel vom MCW Motorsporthistoriker St. Wendel e.V. und der Kreisstadt St. Wendel findet im nächsten Jahr vom 7. bis 9. August 2020 in St. Wendel im Wendelinuspark wieder statt, die Veranstaltung wird alle zwei Jahre durchgeführt.
Die Motorrad-Ausstellung in St. Wendel am 2. und 3. November 2019 ist am Samstag und Sonntag an beiden Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt für Erwachsene beträgt 3 Euro.


Text : Michael Sonnick

Quelle: https://sportregio.de/motorrad-ausstellung-der-st-wendeler-renngeschichte-findet-am-2-und-3-november-in-st-wendel-statt/

Motorsport Historiker St. Wendel

 

 

 

Am 7. April 2019 fand die Jahreshauptversammlung der MCW Motorsport Historiker in Urweiler statt, an der 55 Mitglieder teilnahmen. Der Vorsitzende Werner Klär berichtete über die Aktivitäten im abgelaufenen Vereinsjahr, wobei die Motosportklassik im August 2018 die größte Veranstaltung für den Verein darstellte. Ein großes Lob und Danke erging an die fleißigen und engagierten Helfer und an alle Sponsoren. Bei den anstehenden Wahlen wurde der 1. Vorsitzenden Werner Klär, die Schriftführerin Edith Faber und der Motorradreferent Matthias Frank im Amt bestätigt. Die Beisitzer Harry Lorscheter und Markus Bickelmann wurden wieder gewählt. Neu im Amt des Pressereferenten ist Wolfgang Würtz. Der Vorstand wird ergänzt durch den 2. Vorsitzenden Gernot Collet, den Schatzmeister Martin Schwan und den Beisitzer Wolfgang Zeyer. Bei Wheels & Stones im Juli wird sich der MCW präsentieren. Der Christophorustag ist noch in Planung und am 2.+3. November findet die zweite Motorradausstellung im Saalbau statt. Einige Mitglieder wurden noch für runde Geburtstage geehrt. Für ihre Erfolge in der Saison 2018 erhielten einige Fahrer Urkunden und Präsente. Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei allen Anwesenden, wünschte alles Gute und den Rennfahrern  eine unfallfreie Saison. 

 

 

Liebe Motorsportfreunde.Fotos von der 6.MCW Klassik sind online.Herzlichen Dank an Andreas Mägdefrau, Wolfgang Würtz, Armin Klischat, Kurt Petry und Werner Hautz für die Überlassung der vielen wunderschönen Fotos.Hier geht es zur Seite mit den Fotos.

Eine wunderschöne DVD über die gesamte Veranstaltung finden Sie in unserem Onlineshop

Für die gesamte website gilt:

 

>>>>>Objekt anklicken = Vergrößerung<<<<<

 

Cliquez sur l'icône signifie l'élargissement

Clicking the objects = zooming

Homepage Übersetzung

Read in English by clicking the flag-symbol

"Legend of MCW-Motorsport-Club St.Wendel e.V."

Many Thanks to our club member Mr.Helmut Kremp for translation!

Von der Idee bis zur Umsetzung unseres Vorhabens die MCW Klassik durchzuführen, verbunden mit der Gründung der MCW Motorsporthistoriker St.Wendel. Klick !

Read it in English "How it began" by clicking the flag symbol